SCHNEESPORT UNTER FREUNDEN

Hier findest du aktuelle Information über

Liftkarten – bei uns bereits im Bus

Wir nutzen die Anfahrt, sammeln das Geld ein und teilen die Liftkarten gleich im Bus aus. Das spart viel Zeit vor Ort und wir können gleich losstarten.

Preise für Tagesskipässe:

  • Kinder bis 15 Jahre zahlen ca. 22 – 25 Euro
  • Jugendliche 16-18 Jahre zahlen ca. 34 – 37 Euro
  • Erwachsene ab 19 Jahre zahlen ca. 44 – 48 Euro

Ausrüstungsempfehlung für Ski u. Snowboard

Ski/Snowboard:
Anfänger maximal bis Schulterhöhe, Fortgeschrittene bis Nasenspitze, Geübte ca. Augenhöhe bis Körpergröße. Belag wachsen! Sportgerät bitte mit Namen markieren!

Ski-/Snowboardschuhe:
Der Teilnehmer muss darin aufrecht stehen und die Knie ohne größere Kraftanstrengung nach vorne beugen können. Die Schuhe sollten nicht zu groß und keinesfalls zu klein sein.

Ski-/Snowboardbindung:
Für Snowboards empfehlen wir Softboot-Systeme. Skibindungen bitte im Fachgeschäft einstellen lassen. Unsere Lehrer dürfen keine Bindung einstellen.

Skistöcke Faustregel:
Körpergröße x 0,72 = Länge. Unbedingt markieren!

Schnee- und Sonnenbrille:
Gehören einfach dazu. Sie schützen vor intensivem UV-Licht, bzw. Schneefall.

Helm:
Ist in jedem Fall zu empfehlen.

Handschuhe:
Ersatzpaar ist von Vorteil, besonders für Snowboarder. Handgelenksstützen.

Bekleidung:
Am besten in Schichten – “wie eine Zwiebel” – anziehen. Skijacke ist praktischer als Overall, weil im Bus leichter auszuziehen.

Skirucksack – das gehört rein:
Brotzeit und Getränke (für die Mittagspause im Bus)
Ersatz: Handschuhe, Mütze, event. Socken

Vom Einstieg bis zur Rückkehr !!!

Zustieg:
An der auf der Buchungsbestätigung angegebenen Haltestelle. Geben Sie Änderungen bitte rechtzeitig bekannt. Bitte seien Sie spätestens 10 Minuten vor den angegebenen Zeiten da. Ab der ersten Haltestelle steht ihnen unser Busleiter für Fragen gerne zur Verfügung. Wir fahren mit Bussen der Firma SCHARF REISEN.

Bei der Anfahrt:
Wir fahren meist täglich in ein anderes Skigebiet. Deshalb sammeln die Lehrer das Geld für die jeweilige Liftkarte im Bus ein. Betrag bitte möglichst passend bereithalten. Die Liftkarten verteilen wir dann bereits im Bus.

Kurseinteilung:
Die Kurseinteilung führen wir bereits im Bus durch. Am ersten Vormittag des Kurstages überprüfen die Lehrer nochmals die Kurseinteilung, und nehmen gegebenenfalls Änderungen vor.

Ankunft im Skigebiet:
Die Lehrer laden die Ski u. Boards aus dem Bus. Dann steigen die Teilnehmer aus und gehen zu den Ihnen bekannten Kurstafeln. Die Lehrer kontrollieren die Vollständigkeit der Ausrüstung. Brotzeit und Rucksack können im Bus bleiben.

Mittagessen:
Findet im beheizten Skibus statt. Brotzeit und Getränke nicht vergessen. Kalte Getränke können auch im Bus gekauft werden. Der Bus steht in den meisten Skigebieten in unmittelbarer Nähe der Piste. (Busparkplatz)

Rückfahrt:
Wir beenden den Kurs gegen 15.30 Uhr. Die Ski u. Boards kommen in den Skibus. Um ca. 15.45 Uhr fahren unsere Busse ab.

Rückkehr:
Die jeweiligen Rückkehrzeiten erfahren sie im Internet unter dem Menüpunkt Kursinformationen. Unsere Busleiter teilen die Informationen am ersten Kurstag mittels Infoschreiben an Sie aus.

Ausladen der Ski/Boards:
Bei Kurstagen ohne Pause (Weihnachten, Neujahr, Fasching), bleiben Ski/Boards im Bus. Bei allen anderen, müssen sie an den jeweiligen Ausstiegstellen ausgeladen werden.

Abschluss:
Am letzten Kurstag findet bei einigen Kursen (siehe unter Kursleistung) ein Abschlußrennen-Ski-Alpin statt. (Start: ca. 10.30 – 11.00 Uhr; Siegerehrung – ca. 14.30 Uhr für alle Kurse). Dazu werden alle Eltern herzlich eingeladen. Genaue Infos erhalten Sie während der Kurstage.

Anschlusskurs:
Das Optimum für den Lernerfolg! Für den Anschlusskurs in derselben Saison, zahlt man € 5,– weniger. Gleich anmelden!

Mangelhafte Schneelage:
Bei mangelhafter Schneelage informieren wir Sie rechtzeitig auf unserer Homepage und per E-Mail.

Notfälle:
In Notfällen ist die Skischulleitung unter folgenden Tel.Nr. erreichbar.

  • Mobil: 0049-172-5970200

 

Zwergerl-Sonntag und Kindergärten

Hallo liebe Eltern,

seit vielen Jahren führen wir sehr erfolgreich Skikurse für Kinder im Kindergartenalter durch. Damit Sie sich einen Überblick über den Ablauf eines Kindergarten Skikurses machen können, haben wir für Sie die am häufigsten gestellten Fragen unserer Skieltern aufgelistet:

Ab welchem Alter kann mein Kind mit Skifahren beginnen?
Schon mit ca. 4 Jahren können die ersten Skiversuche unternommen werden.

Mehr als ein halber Tag Skikurs? Ist mein Kind da nicht überfordert?
Wir fahren morgens um ca. 8.30 Uhr ab und kommen gegen 14.00 Uhr wieder zurück. Wenn man die Busfahrt, das Ein- und Ausladen abzieht, ergeben sich ca. 2 1/2 Stunden Skikurszeit und damit sind die Kinder ab 4 Jahren erfahrungsgemäß nicht überfordert.

Bei Kindergartenkursen: Wird mein Kind direkt am Kindergarten abgeholt?
Wir holen Ihre Kinder direkt vom Kindergarten ab. Sollte unser Bus nicht direkt vor Ihrem Kindergarten halten können, so vereinbaren wir mit Ihnen eine entsprechende Abfahrtsstelle ganz in der Nähe.

Fahren die Kinder ganz alleine im Bus?
Nein, unsere Skilehrer sind von Anfang an dabei. Sie steigen bereits mit Ihren Kindern am Kindergarten in den Bus ein und betreuen die Zwergerl während der Busfahrt mit Singen u. Busspielen. Bei Rückkehr übergeben wir Ihre Kinder wieder am Kindergarten ab oder warten bis Sie von Ihnen abgeholt werden.

Was ist, wenn mein Kind auf die Toilette muss?
Kein Problem, denn wir haben genügend Skilehrer/Betreuer, so dass immer ein Skilehrer oder Betreuer die Kinder zur Toilette begleitet.

Sind die Skilehrer für den KiGa-Bereich geschult?
Wir haben ein qualifiziertes und motiviertes Skilehrerteam. Alle Skilehrer für den KiGa-Bereich werden zusätzlich auf die speziellen Anforderungen der KiGa-Kinder geschult.

Wie viele Kinder sind in einer Kursgruppe?
Ein Skilehrer betreut durchschnittlich 5-6 Kinder. Bei größeren Gruppen stehen 2 Lehrer zur Verfügung. Zusätzlich ist unser Kursleiter-/In oder Skischulleiter ebenfalls vor Ort.

Muss ich meinem Kind etwas zum Essen mitgeben?
Für den Hunger bei der Hin-/Rückfahrt und für kleinere Pausen Brotzeit und Getränk mitgeben. Am besten in einem kleinen Rucksack

Skirucksack – das gehört alles rein:
Brotzeit, Getränke, Ersatzunterwäsche, Handschuhe, Socken

Skischuhe:
Die Kinder sollten bereits mit den angezogenen Skischuhen zum Bus kommen.

Wie sollte die Skiausrüstung aussehen?
Ihr Kind benötigt auf jeden Fall Skier mit Sicherheitsbindung und Skibremse. Eine moderne und gut präparierte Skiausrüstung ist die Grundvoraussetzung für Spaß und Erfolg beim Skifahren. Mit modernen Carvingski kommen Anfänger viel früher zum Kurven fahren
und Fortgeschrittene verbessern ihr Skikönnen deutlich schneller. Die Skilänge sollte für Anfänger etwa Brusthöhe betragen, aber auch für Fortgeschrittene noch deutlich unter der Körpergröße sein. Skianzug (möglichst Zweiteiler), Handschuhe (evt. Ersatzhandschuhe, Ersatzunterwäsche), Helm und Skibrille gehören natürlich auch zu einem großen Skifahrer. Anfänger benötigen keine Skistöcke. Ab
dem Fortgeschrittenenkurs – Kursklasse 3 können Sie Ihrem Kind Skistöcke mitgeben. (Länge ca. Körpergröße x 0,7 ). Die Skischuhe sollten die Kinder bereits anhaben. Wir empfehlen das Tragen eines Helmes – auch im Anfängerbereich.

Mein Kind hat keine Skiausrüstung. Kann man die auch leihen? 
Skiverleih gibts bei unseren Partnern. Siehe unter Fußzeile – > SKIVERLEIH 

Ich würde so gerne mein Kind begleiten. Geht das?
Sie können gerne wenn noch Platz im Bus ist bei uns mitfahren. Anmeldung bitte telefonisch.
Bedenken Sie aber, Kinder werden durch ihre Eltern während der Lernphase nur abgelenkt und der Lernerfolg ist ohne Beisein der Eltern meist deutlich größer. Am letzten Kurstag sind Sie willkommene Gäste und Fans bei unserem Abschlussrennen.

Werden die Skier bei Rückkehr täglich ausgeladen?
Kindergarten: Nein. Die Skier bleiben während der gesamten Woche im Bus bzw. im Skigebiet.
Zwergerl-Sonntagskurse: Ja

Wird bei jedem Wetter gefahren?
Normalerweise fahren wir bei jeder Witterung, denn zum einen ändert sich das Wetter oftmals sehr schnell, zum anderen hat uns die Erfahrung gezeigt, dass oftmals in den Bergen das Wetter ganz anders sein kann als bei uns. Wir empfehlen funktionelle, wasserab-
weisende Skibekleidung. Bei Änderungen werden wir den Kindergarten und Elternbeirat informieren. Ebenso finden Sie diese auch auf unserer Homepage www.skischule-neumaier.de unter dem Menüpunkt Busfahrpläne u. Ziele.

Gibt es zum Kursabschluss ein Abschlussrennen?
Ja. Am letzten Kurstag startet das große Abschlussrennen. Bei der Siegerehrung erhält jedes Kind eine Medaille und eine Urkunde.
Selbstverständlich sind alle Eltern, Großeltern & Fans dazu herzlich eingeladen. Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie dabeisein.

Notfälle:
In Notfällen ist die Skischulleitung unter folgenden Tel.Nr. erreichbar.

  • Mobil: 0049-172-5970200

 

Comments are closed.